Bericht aus der Schülerbude


An unserer Schule gibt es einen Pausenverkauf, wo Schokomilch, Saftpacks, Snacks, Schokobrötchen und Brezeln angeboten werden – die Schülerbude.

Frau Huckebrink leitet die Schülerbude. Immer wenn notwendig, gehen einigen Schüler Nachschub kaufen.

Freitags wird der Dienstplan für die nächste Woche gemacht. Jeden Tag sind zwei andere Schüler dran. Im Frühdienst noch vor der ersten Stunde wird alles für den Pausenverkauf vorbereitet, zum Beispiel muss die Auslage hergerichtet werden. Außerdem fragt einer in der ersten Stunde in allen Klassen, wer alles eine Brezel möchte. Diese werden dann aufgebacken. In der ersten Pause findet der Verkauf statt.

Ich finde den Pausenverkauf wichtig, weil man dann, was zu Essen bekommen kann, auch wenn man mal nichts dabei hat.

Text: Marc