Besuch in der Landmetzgerei in Westhofen


Wir haben im Fach Arbeitslehre die Metzgerei Willenbücher in Westhofen besichtigt. Wir bekamen vom Chef persönlich eine Führung durch den Betrieb.

metzgerei01

Der erste Raum war der Schlachtraum: Dort ist ein Betäubungsmaschine, mit der die Schweine betäubt werden. Dann ist da noch ein Flaschenzug, mit dem werden die Schweine aufgehangen. Da wird ihnen der Hals aufgeschnitten. Das Blut wird aufgehoben, um Blutwurst zu machen. Als nächstes sahen wir die Borstenmaschine. Damit werden bei 60° Wasserhitze die Borsten vom Schwein runter geschlagen. Nun kommt das Schwein auf einen Tisch, um die restlichen Borsten ab zu machen. Dann kommt das Schwein wieder an den Flaschenzug und wird durch eine Säge geführt. Nun sahen wir noch den Raum, wo das Fleisch geschnitten wird.

metzgerei02

Außerdem sahen wir einen Lufttrockner, wo die Wurst luftgetrocknet wird. Und wir sahen den Kühlraum und Lagerraum. Ich fand den Besuch in der Metzgerei sehr spannend. Zum Schluss durften wir sogar noch von der Wurst probieren.

metzgerei03

Lest hier den Artikel über unseren Metzgereibesuch im Nibelungenkurier.

Text: Julian