Betriebsbesichtigung im Weingut Kratz


In dem Fach Arbeitslehre haben wir das Thema Grüne Berufe gehabt.

Beispiele für Grüne Berufe sind der Winzer, der Landwirt, der Gärtner, der Forstwirt und der Pferdewirt.

Im Unterricht haben wir den Beruf des Winzers genauer kennen gelernt. Am Anfang des Unterrichts haben wir uns in den Weinbergen die Trauben angeschaut und wir durften auch Trauben probieren.

Als Nächstes haben wir Fragen für einen Winzer aufgeschrieben, weil wir eine Betriebsbesichtigung geplant haben. Die Betriebsbesichtigung durften wir im Weingut Kratz machen.

Dort haben wir den Winzer und die Jungwinzerin begrüßt und Fragen an den Winzer gestellt. Dieter und Johanna Kratz waren sehr nett und haben alle unsere Fragen beantwortet. Die beiden haben uns den Weg der Trauben vom Weinberg bis in die Weinflasche gezeigt.

Zuerst werden die Trauben entweder mit der Hand oder mit der Traubenlesemaschine geerntet. Dann werden die Trauben auf einen großen Anhänger geladen und mit dem Traktor nach Hause gefahren. Im Weingut werden die Trauben in einen großen Trichter abgekippt und werden von dort mit einer Pumpe durch einen großen Schlauch in die Weinpresse gepumpt.

Die Weinpresse presst den Saft aus den Trauben heraus und der Saft, der auch Most genannt wird, läuft in eine große Wanne. Danach kommt der Most in die Weintanks und fängt an zu gären. Beim Gären wird aus dem Zucker im Most Alkohol und es entsteht Wein. Der Wein kann danach in Flaschen gefüllt und verkauft werden.

Familie Kratz war nicht geizig und hat uns allen ein Glas frischen Most zum Trinken gegeben. Uns allen hat die Betriebsbesichtigung sehr gut gefallen und wir bedanken uns beim Weingut Kratz für die tollen Informationen über den Beruf des Winzers und den frischen leckeren Most.

Klasse 8 der Wonnegauschule Osthofen