Mein Praxistag im Krankenhaus – Ein Bericht


Nachdem ich mich umgezogen und meine Tasche in den Spind gelegt habe, habe ich zuerst geholfen das Frühstück auszuteilen und abzuräumen. Danach habe ich die Wagen, mit denen das Essen ausgeteilt und abgeräumt wurde, weggefahren. Ich durfte bei der Visite helfen und die Temperatur messen. Danach habe ich einen ganzen Tisch voller Akten von Patienten sortiert. Um 12 Uhr half ich, das Essen auszuteilen und um 12.20 Uhr hatte ich bis um 13:20 Uhr Mittagspause. Dann war Teamsitzung. Nach der Teamsitzung hatten alle, außer einer Schülerin, einem Lehrling und mir eine Versammlung. Ich durfte nochmal helfen, einen Patienten in den OP zu fahren und danach durfte ich bei einer Behandlung dabei sein und habe der Ärztin eine Pinzette gereicht. Zum Schluss habe ich zugeschaut, wie einem Patienten eine Spritze gegeben wurde.

Text: Natascha