Unsere Schülerbude


Das Schülerbuden-Team

An der Wonnegauschule gibt es eine Schülerbude, in der wir in der Pause Essen und Trinken kaufen können. Hier präsentieren wir euch ein Interview mit einigen Mitarbeitern der Schülerbude:

Alyssa: „Wo genau ist die Schülerbude?“

Luca: „Wenn ihr auf dem Schulhof an der Rutsche steht, müsst ihr links die Treppe runtergehen. Am ersten Fenster auf der rechten Seite findet der Verkauf statt.“

Alyssa: „Wann hat die Schülerbude geöffnet?“

Alessio: „Die Schülerbude hat montags bis freitags in der ersten Pause geöffnet.“

Alyssa: „Ich habe gehört, ihr macht auch manchmal besondere Aktionen. Kannst du uns etwas darüber erzählen?“

Alessio: „An manchen Tagen verkaufen wir Kuchen, die Eltern gespendet haben oder Hotdogs und Pizzabrötchen.“

Alyssa: „Was verkauft ihr?“

Luca: „Getränke und Essen. Wir kaufen Schokoladenmilch, Knoppers, Mars, Duplo, Milchschnitte, Pick-up, Milchbrötchen, Bifi und frisch aufgebackene Brezeln.“ Alyssa: „Welche Aufgaben haben die Mitarbeiter der Schülerfirma außerdem?“ Alessio: „Zu Beginn des Tages gehen wir durch die Klassen und fragen die Schüler, wer eine Brezel haben möchte. Vor der großen Pause gehen wir dann etwas früher runter, um die bestellten Brezeln frisch aufzubacken. In der AG-Zeit zählen wir die Ware, schauen, was wir noch brauchen und schreiben dann Einkaufszettel und gehen einkaufen. In der Pause haben wir einen Dienstplan, wer von uns dran ist mit Verkaufen. Nach der Pause machen wir mit Frau Huckebrink zusammen die Abrechnung.“ Alyssa: „Wo geht ihr einkaufen?“ Luca: „Wir gehen im Aldi und im Netto einkaufen.“ Alyssa: „Wie gefällt es dir Mitarbeiter der Schülerfirma zu sein? Und warum?“ Alessio: „Mir gefällt es sehr gut. Man kann üben, mit Schülern besser im Team zu arbeiten. Für jede Schicht, in der wir verkaufen, bekommen wir einen Lohn. So können wir unser Taschengeld aufbessern.“

Luca: „Getränke und Essen. Wir kaufen Schokoladenmilch, Knoppers, Mars, Duplo, Milchschnitte, Pick-up, Milchbrötchen, Bifi und frisch aufgebackene Brezeln.“

Alyssa: „Welche Aufgaben haben die Mitarbeiter der Schülerfirma außerdem?“

Alessio: „Zu Beginn des Tages gehen wir durch die Klassen und fragen die Schüler, wer eine Brezel haben möchte. Vor der großen Pause gehen wir dann etwas früher runter, um die bestellten Brezeln frisch aufzubacken. In der AG-Zeit zählen wir die Ware, schauen, was wir noch brauchen und schreiben dann Einkaufszettel und gehen einkaufen. In der Pause haben wir einen Dienstplan, wer von uns dran ist mit Verkaufen. Nach der Pause machen wir mit Frau Huckebrink zusammen die Abrechnung.“

Alyssa: „Wo geht ihr einkaufen?“

Luca: „Wir gehen im Aldi und im Netto einkaufen.“

Alyssa: „Wie gefällt es dir Mitarbeiter der Schülerfirma zu sein? Und warum?“

Alessio: „Mir gefällt es sehr gut. Man kann üben, mit Schülern besser im Team zu arbeiten. Für jede Schicht, in der wir verkaufen, bekommen wir einen Lohn. So können wir unser Taschengeld aufbessern.“

Text: Alyssa, Sebastian, Marc                                Fotos: Niekisch, Elias